05 August 2008

Und zwar mit dem Ratgeberbüchlein „ Fünf Minuten für mich“, im Südwest Verlag  erschienen. Zeit für sich alleine im hektischen Alltag zu finden, ist manchmal kaum zu schaffen.Leichter geht´s da wenn man täglich eine der beiliegenden Karten zieht … Da gibt´s z. B. die Übung Nr. 45 „Der doofe Blick“, eine echte Alternative zur Antiknirschschiene vom Zahnarzt. Unsere ganz persönliche Lieblingskarte ist die Nr. 52: „Belohnen“. 

minuten_fuer_mich.jpg

Die meißten Übungen aus dem Buch stammen aus einem 5000 Jahre alten chinesischen Programm, das entwickelt wurde um die Bevölkerung gesund zu halten. Da sag ich nur noch: Nimm Dir Zeit – gönn Dir das Buch! Schließlich haben wir von X-Design ja auch das Layout gestaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.